Aktuelle Corona-News

Herdern TG: Schweinestallbrand mit 160 toten Tieren – Ursache geklärt

Der Brand eines Schweinestalls Ende Februar in Herdern ist wegen eines technischen Defekts ausgebrochen.

Nach dem Brand vom 25. Februar haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektroinspektor die Arbeit aufgenommen.

Aufgrund ihrer Ermittlungen gehen sie mittlerweile davon aus, dass der Brandausbruch auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist. Für eine Dritteinwirkung oder menschliches Fehlverhalten bestehen keine Hinweise.

Beim Brand des Schweinestalls kamen rund 160 Tiere ums Leben, etwa 20 konnten gerettet werden.

 

Quelle: Kapo TG
Bildquelle: Kapo TG

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Herdern TG: Schweinestallbrand mit 160 toten Tieren – Ursache geklärt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.