Mofafahrer (16, Rumäne) flüchtet vor Polizei und gefährdet Verkehrsteilnehmer

Voitsberg. Ein 16-jähriger Moped-Lenker versuchte Donnerstagabend, 12. März 2020, einer Anhaltung zu entgehen und konnte von der Polizei erst nach einer Verfolgungsfahrt angehalten werden.

Gegen 19:10 Uhr wurde eine Polizeistreife auf ein Moped aufmerksam, das ohne Kennzeichen und Beleuchtung unterwegs war.

Als die Beamten das Blaulicht und Folgetonhorn einschalteten, um den Moped-Lenker anzuhalten, erhöhte dieser seine Geschwindigkeit und fuhr durch das Stadtgebiet davon. Der Lenker fuhr in weiterer Folge bei Rotlicht über eine Kreuzung sowie gegen die Einbahn sodass entgegenkommende Fahrzeuglenker zum Ausweichen und Abbremsen genötigt wurden. Eine Fußgängerin musste zur Seite springen, weil der Moped-Lenker kurzzeitig auch einen Gehsteig befuhr. Der Flüchtige, ein 16-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Voitsberg, konnte schließlich angehalten werden. Es wurden im Zuge der Verfolgungsfahrt keine Personen verletzt und keine Sachen beschädigt. Der 16-Jährige war nicht alkoholisiert und wird auf freiem Fuß angezeigt.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © KH-Pictures – shutterstock.com