Aktuelle Corona-News

Versuchtes Tötungsdelikt: 17-Jährige schwer verletzt aufgefunden – Täter flüchtig

Ludwigshafen. Am Abend des 12.03.2020, kurz nach 18 Uhr, fand ein Bewohner des Ortsteils Melm an der Uferböschung des Willersinnweihers eine schwer verletzte junge Frau.

Der hinzugerufene Rettungsdienst versorgte die 17-Jährige und verbrachte sie in ein nahgelegenes Krankenhaus.

Der Zeuge hatte einen Mann vom Auffindeort weglaufen sehen. Von diesem liegt folgende Personenbeschreibung vor: Ca. 20 Jahre alt, 1,80m groß, kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und Arbeitshose.

Starke Polizeikräfte führten mit Unterstützung des hessischen Polizeihubschraubers und dem Einsatz von Diensthunden im Bereich Melm und der Weiher umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch. Bisher führten diese zu keinem Erfolg. Die Mordkommission der Zentralen Kriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz
Titelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Versuchtes Tötungsdelikt: 17-Jährige schwer verletzt aufgefunden – Täter flüchtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.