Aktuelle Corona-News

Österreicherin (61) verschafft Iraker (30) Aufenthaltstitel via Heirat

Kärnten. Eine 61-jährige Österreicherin steht im Verdacht im November 2019 einen 30-jährigen irakischen Staatsbürger geheiratet und ihm dadurch zu einem Aufenthaltstitel verholfen zu haben.

Zum Identitätsnachweis soll der 30-jährige Fremde zwei gefälschte, irakische Dokumente beim Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl vorgelegt haben.

Durch dieses rechtswidrige Verhalten soll sich der Iraker soziale Leistungen in der Höhe von mehreren zehntausenden Euro erschlichen haben.

 

Quelle: LPD Kärnten
Titelbild: Symbolbild © dencg – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Österreicherin (61) verschafft Iraker (30) Aufenthaltstitel via Heirat

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.