Aktuelle Corona-News

Berschis SG: Fotovoltaikanlage eines Einfamilienhauses in Brand geraten

Am Mittwoch (18.03.2020), um 22:30 Uhr, ist in der Bungertstrasse die Fotovoltaikanlage eines Einfamilienhauses in Brand geraten.

Der Hausbesitzer nahm Geräusche wahr und hielt Nachschau. Dabei stellte er Feuer im Bereich der Fotovoltaikanlage fest und informierte umgehend die Feuerwehr.

Diese hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Die Brandursache wird vom Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Im Vordergrund dürfte eine technische Ursache stehen. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Berschis SG: Fotovoltaikanlage eines Einfamilienhauses in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.