Aktuelle Corona-News

Sechs Jahre alter Junge von Linienbus erfasst und schwer verletzt

Stuttgart-Sillenbuch. Ein sechs Jahre alter Junge ist am Mittwochnachmittag (18.03.2020) in der Mannspergerstraße von einem Linienbus erfasst und schwer verletzt worden.

Der Junge stieg zusammen mit seiner 39-jährigen Mutter an der Haltestelle Heumaden Rose aus dem Bus aus.

Offenbar wollte der Junge hinter dem Bus die Straße überqueren, als ein weiterer Linienbus, der von der Schwendestraße Richtung Kappstraße fuhr, den Jungen erfasste und schwer verletzte.

Der 59-jährige Busfahrer sowie weitere Fahrgäste blieben unverletzt. Nach ersten Ermittlungen rannte der Sechsjährige offenbar über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Rettungsdienst kam vor Ort, kümmerte sich um den Jungen und brachte ihn in ein Krankenhaus.

 

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart
Titelbild: Symbolbild © STRINGER Image – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sechs Jahre alter Junge von Linienbus erfasst und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.