Aktuelle Corona-News

Türkische Spezialitäten in vegan? Bei Vegitat – in Basel und Zürich

19.03.2020 |  Von  |  BS, Publireportagen, ZH

Vegitat bietet Ihnen türkische Küche auf vegan. Das heisst: gesunde, leckere Spezialitäten in gemütlichem Ambiente oder als TakeAway.

Unser Angebot reicht von Wraps, Sandwiches, Bowls und Tellergerichten bis hin zu leckeren Desserts wie Baklava und veganem Tiramisu. Sie finden uns in Basel und Zürich.

Alles fing damit an, dass wir mit dem Gedanken spielten, einen Çiğköfte-Laden in der Schweiz zu eröffnen. Gestartet als anatolische Spezialität, wird Çiğköfte inzwischen von tausenden Läden in der Türkei angeboten. Doch in der Schweiz war die Spezialität fast gänzlich unbekannt.



Unsere Erwartungen wurden übertroffen, die Kunden waren von dieser leckeren und frischen Speise begeistert.

Zuerst nur eine Nebensächlichkeit, die dann aber bald zur Hauptsache wurde: Unsere Çiğköfte war und ist vegan. Genauso wie der Rest unseres Menüs.

Unsere Highlights

Cigköfte

Cigköfte, die vegane Bulgur-Gewürzpaste, wird kombiniert mit frischen Beilagen und Sossen und ist eine regelrechte Geschmackssensation. Serviert wird es entweder in kleinen Häppchen als Fingerfood oder als Wrap im Fladenbrot.



Çiğköfte ist eine Paste, die hergestellt wird aus Bulgur (Weizen), Tomaten, Paprika, Zwiebeln, einer Walnuss-Haselnuss-Mandelmischung und 19 verschiedenen Kräutern und Gewürzen. Es wird weder gekocht noch gebraten, sondern geknetet (Rohkost).

Veganer Döner

Dieser Döner kommt mit einer Fleischalternative aus Seitan, mit einer unverwechselbaren Gewürzmischung ohne Geschmacksverstärker. Es ist auf jeden Fall ein Geschmackserlebnis -egal ob Sie es auf dem Teller, im Pita-Brot oder im Fladenbrot zu einem Wrap zusammengerollt geniessen.



Wraps

Wenn Sie auf Wraps stehen, sind Sie bei uns genau richtig. Wählen Sie eines aus unseren vielen Wrap-Angeboten oder kreieren Sie Ihren eigenen Wrap. Sie können beispielsweise Ihren Wrap auch mit Tempeh-Fleischersatz haben.




Tempeh gehört zu den eigentlich uralten, für uns aber noch immer neuen Fleischalternativen.

Wie Tofu stellt man auch Tempeh aus Sojabohnen her, allerdings sieht das Ergebnis ganz anders aus und hat auch eine andere Konsistenz als sogenannter Sojakäse: Für Tempeh impft man gekochte und geschälte Sojabohnen mit einem Edelschimmelpilz (Rhizopus oligosporus) und lässt das Ganze 24-48 Stunden bei 30-35 °C fermentieren.

Dabei entwickelt der Pilz feine fadenförmige Pilzzellen, die sich um die gekochten Sojabohnen „schlängeln“ und sie zu einer festen Masse formen.

Ausser mit Sojabohnen, bieten wir auch Tempeh aus Süsslupinensamen oder Kichererbsen an.

Veganes Tiramisu

Kaum zu glauben, dass dieses Tiramisu vegan ist. Mit Liebe zubereitet nach einem Geheimrezept.







Vegitat Basel
Klybeckstrasse 62

CH-4057 Basel
+41(0) 61 554 66 55 (Tel.)

info@vegitat.ch (E-Mail)
www.vegitat.ch (Web)





Vegitat Zürich
Langstrasse 192
CH–8005 Zürich
+41(0) 44 524 18 87 (Tel.)

info@vegitat.ch (E-Mail)
www.vegitat.ch (Web)



 

Bildquelle: Vegitat

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Türkische Spezialitäten in vegan? Bei Vegitat – in Basel und Zürich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.