Aktuelle Corona-News

Schüpfheim LU: Opferstockdieb (Rumäne) festgenommen

Die Luzerner Polizei hat gestern in Doppleschwand einen mutmasslichen Opferstockdieb festgenommen. Der Rumäne wird verdächtigt, vorgängig in der Pfarrkirche Schüpfheim einen Opferstockdiebstahl begangen zu haben.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Am Donnerstag, 19. März 2020, kurz vor 13:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich eine Person in der Pfarrkirche Schüpfheim beim Opferstock verdächtig verhalten habe. Der unbekannte Mann sei nun mit einem Personenwagen davon gefahren. Das Auto konnte schliesslich durch die Luzerner Polizei in Doppleschwand angehalten, der Insasse kontrolliert und festgenommen werden.

Der 43-jährige Rumäne wurde vorläufig festgenommen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schüpfheim LU: Opferstockdieb (Rumäne) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.