Aktuelle Corona-News

Aesch BL / A18: Ungenügend gesicherte Ladung führt zu Verkehrsunfall

Auf der A18 in Aesch BL kam es am Dienstagmorgen, 24. März 2020, kurz vor 09.30 Uhr, zu einem aussergewöhnlichen Verkehrsunfall.

Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 30-jähriger Lieferwagenfahrer in der A18 Richtung Basel. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen löste sich ein Holzbalken (Konterlatte 45 x 56 cm) vom Lastenträger des Lieferwagens und ragte folglich auf die Gegenfahrbahn hinaus. Zeitgleich näherte sich auf der Gegenfahrbahn ein Lastwagen. Als sich die beiden Fahrzeuge kreuzten, bohrte sich der Holzbalken in die Frontscheibe des Lastwagens. Personen wurden dabei keine verletzt.

Während der Tatbestandsaufnahme kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.




 

Quelle: Polizei BL
Bildquelle: Polizei BL

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Aesch BL / A18: Ungenügend gesicherte Ladung führt zu Verkehrsunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.