Aktuelle Corona-News

Katze bleibt mit Kopf in Futterdose stecken – von Polizei befreit

Neumarkt in der Steiermark, Bezirk Murau. Montagvormittag, 23. März 2020, erstatteten Passanten telefonisch der Polizeiinspektion Neumarkt die Anzeige, dass eine Katze mit dem Schädel in einer Futterdose feststecke und sich nicht befreien lasse.

Eine Streife der Polizeiinspektion Neumarkt fuhr zur Tatörtlichkeit, die sich in der Nähe einer Müllsammelstation befand und bewaffnete sich vorsorglich mit einer Blechschere.

Beim Eintreffen der Streife gegen 09:20 Uhr bemerkten die Polizisten die auf einem Holzstoß hockende Katze. Sie beruhigten das Tier, platzierten zwei zielgenaue Schnitte mit der Blechschere, konnten so die Futterdose lockern und zogen die Dose vom Schädel der Katze. Diese wurde bei der Rettungsaktion offensichtlich nicht verletzt und flüchtete nach der Befreiung in unbekannte Richtung.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © 5 second Studio – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Katze bleibt mit Kopf in Futterdose stecken – von Polizei befreit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.