Aktuelle Corona-News

Kantonspolizei Schwyz: Vier neue Polizisten vereidigt

Am Freitag, 27. März 2020, wurden vier Polizisten in einer schlichten Feier vom Schwyzer Sicherheitsdirektor André Rüegsegger vereidigt und in das Schwyzer Polizeikorps aufgenommen.

Regierungsrat André Rüegsegger, Vorsteher des Sicherheitsdepartementes und Oberstlt Damian Meier, Kommandant der Kantonspolizei, sprachen zu den Anwesenden.

Der Polizeikommandant hiess die frisch Vereidigten bei der Kantonspolizei Schwyz herzlich willkommen. In seiner kurzen Ansprache wies er auf die spezielle Lage hin, in der sich die Schweiz befindet und die auch die gewohnte Vereidigung im feierlichen Rahmen verhinderte.

“Viele Menschen sind angespannt, viele verunsichert, einige haben Angst. Gerade in angespannten, un- sicheren Zeiten wie im Moment kommt uns, der Polizei, eine enorme Bedeutung zu. Die Bevölkerung will gerade jetzt eine sichtbare Polizei, eine nahbare Polizei. Die Bürgerin und der Bürger wollen eine Polizei, welche Ruhe ausstrahlt und zu verstehen gibt: Wir sind immer für euch da”, fasste Oberstlt Damian Meier die besondere Herausforderung der Polizei zusammen, die sich aktuell stellt. Er ist überzeugt, dass die Kantonspolizei Schwyz zusammen mit der Bevölkerung die Herausforderungen meistert.

Regierungsrat André Rüegsegger zeigte sich gerade in der heutigen, fordernden Situation über die Ver- stärkung des Korps besonders erfreut.

Vereidigt wurden:

  • Polizeianwärter Sandro Becher / Hauptposten Lachen
  • Polizeianwärter Remo Corrodi / Hauptposten Einsiedeln
  • Polizeianwärter Raphael Wolfer / Hauptposten Lachen
  • Polizeianwärter Michael Zurfluh / Hauptposten Schwyz

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Titelbild: Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kantonspolizei Schwyz: Vier neue Polizisten vereidigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.