Aktuelle Corona-News

Pedelecfahrer (†80) von Autofahrer (99) tödlich erfasst – Zeugenaufruf

Rinteln. Zu einem Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person ist es am Donnerstag, 26.03.2020, gegen 17:05 Uhr, in Rinteln auf der L 435 an der Einmündung Straße Am Doktorsee gekommen.

Ein 80-jähriger Rintelner fuhr mit seinem Pedelec die L 435 aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung der Einmündung zur Straße Am Dokorsee. Unmittelbar vor der Einmündung überquerte er an der dortigen Querungshilfe die L 435.

Zeitgleich befuhr ein vorfahrtberechtigter 99-jähriger Schaumburger mit seinem PKW aus Richtung Burgfeldweide in Richtung Innenstadt die L 435 und stieß auf seiner Fahrspur mit dem Pedelec-Fahrer zusammen.

Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der 80-jährige Mann aus Rinteln verletzt und verstarb an der Unfallstelle. Gegen den 99-jährigen Fahrzeugführer wurde von Amts wegen ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit einem Verkerhsunfall eingeleitet, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, melden sich bitte beim Polizeikommissariat in Rinteln, Tel. 05751/95450.

 

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Titelbild: Lunarts Studio – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Pedelecfahrer (†80) von Autofahrer (99) tödlich erfasst – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.