Aktuelle Corona-News

Bern BE: Raubüberfall auf Tankstelle – Kantonspolizei Bern sucht Zeugen

Am Freitagabend ist in Bern ein Raubüberfall auf einen Tankstellenshop verübt worden. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Die Meldung zu einem Raubüberfall auf die Tamoil-Tankstelle am Kleinen Muristalden in Bern wurde der Kantonspolizei Bern am Freitag, 27. März 2020, kurz vor 22.00 Uhr, gemeldet.

Nach aktuellen Erkenntnissen betrat kurz zuvor ein Mann den Tankstellenshop, bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Danach verliess der Täter das Geschäft entfernte sich zu Fuss in allgemeine Richtung Burgernziel. Die Kantonspolizei Bern nahm umgehend die Nachsuche und die Ermittlungen zu den Ereignissen auf.

Der Gesuchte ist gemäss Aussagen zirka 165 bis 170 Zentimeter gross und trug zum Tatzeitpunkt unter anderem eine Wollmütze und eine schwarze Kapuzenjacke. Er sprach Schweizerdeutsch.

Bislang konnte die Täterschaft nicht angehalten werden. Die Kantonspolizei Bern sucht unter Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Zeugen. Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Raubüberfall auf Tankstelle – Kantonspolizei Bern sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.