Aktuelle Corona-News

Erster COVID-19-Todesfall im Kanton Zug

28.03.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz, Zug

Am Freitag, 27. März 2020, ist ein 73-jähriger Mann an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Er litt an Vorerkrankungen und wurde seit dem 23. März im Zuger Kantonsspital behandelt.

Die verstorbene Person wurde am 23. März mit Atemproblemen in das Zuger Kantonsspital eingeliefert und positiv auf die Krankheit COVID-19 getestet. In den folgenden Tagen hat sich der Gesundheitszustand des Mannes rasch verschlechtert. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes verzichtet die Gesundheitsdirektion auf weitere Angaben zur Person. Gesundheitsdirektor Martin Pfister richtet den Angehörigen sein herzliches Beileid aus.

Im Kanton Zug sind bis heute 101 Personen positiv auf das neue Coronavirus getestet worden, 18 Personen sind in der Zwischenzeit vollständig genesen.

 

Quelle: Kanton Zug
Artikelbild: Symbolbild © Svetocheck – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Erster COVID-19-Todesfall im Kanton Zug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.