Aktuelle Corona-News

Zehntes Corona-Todesopfer im Kanton Bern

29.03.2020 |  Von  |  Bern, Coronavirus, Schweiz

Im Kanton Bern ist eine weitere Person an den Folgen einer Ansteckung mit dem Coronavirus gestorben.

Die Zahl der Todesopfer steigt damit auf zehn.

Am Sonntag zählte der Kanton Bern 798 offiziell bestätigte Infizierte, wie die Behörden im Internet bekanntgaben. Dies sind 31 mehr als noch am Samstag. Von Freitag auf Samstag nahm die Zahl der Infizierten um 39 Personen zu.

Der bernische Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg rechnete, dass sich der Kanton Bern «am Anfang einer Welle» befindet und die Zahl der Erkrankten in den kommenden Tagen weiter ansteigen werde.

Der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried wandte sich am Samstag per Video an die Bevölkerung. Er gehe davon aus, dass die ausserordentliche Lage im Zusammenhang mit dem Virus noch vier bis sechs Wochen anhalten dürfte, sagte er. Diese Zeit werde vielen Menschen Leid bringen.

Bundesrat Alain Berset schätzte in einem Zeitungsinterview, dass die Corona-Krise in der Schweiz nicht vor Mitte Mai vorüber sein dürfte.

 

Quelle: blick.ch / SDA
Artikelbild: Symbolbild © michal812- shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zehntes Corona-Todesopfer im Kanton Bern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.