Aktuelle Corona-News

Kanton Luzern: Drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus

Im Kanton Luzern gibt es drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus zu verzeichnen.

Am 28. März 2020 sind ein 94-jähriger und ein 86-jähriger Mann verstorben. Beide lebten in einem Pflegeheim und litten an Vorerkrankungen.

Der dritte Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 ereignete sich am 29. März 2020. Es handelt sich um einen 95-jährigen Mann, der in einem Alters- und Pflegeheim wohnhaft war. Er litt ebenfalls unter Vorerkrankungen und verstarb im Spital.

Somit gibt es im Kanton Luzern bislang total sechs Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen.

Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern keine weitergehenden Informationen erteilen. Wir bitten um Verständnis.

Zukünftig wird die Anzahl Todesfälle im Kanton Luzern nicht mehr einzeln kommuniziert, sondern täglich mit der Anzahl Positiv-Getesteten auf www.lu.ch/coronavirus publiziert.

 

Quelle: Staatskanzlei Luzern
Titelbild: Lifestyle and Wedding ph – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Luzern: Drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.