Aktuelle Corona-News

Ungewöhnlich: 21-Jähriger gibt von sich aus Drogen an Polizei ab

Erfurt. Eine Streife der Bundespolizei staunte nicht schlecht, als gestern Abend ein Mann auf sie zukam und meinte Drogen dabei zu haben.

Der 21-Jährige hatte die Beamten im Erfurter Hauptbahnhof angesprochen.

Mit der Aussage, dass er keine weiteren Schwierigkeiten bekommen wolle, übergab er den Beamten eine geringe Menge Marihuana. Unabhängig davon, dass es zu begrüßen ist, dass der Mann seine Drogen abgegeben hatte, bekam der in Erfurt Wohnende dennoch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Erfurt
Titelbild: Symbolbild © Pradeep Thomas Thundiyil – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Was soll es da noch eine Anzeige zu schreiben ? Der wird Bestraft für sein ehrliches Verhalten ? Ok,er hat gegen das BTM verstoßen und das geht nicht.Aber hätte eine Verwarnung nich gereicht ?

Ihr Kommentar zu:

Ungewöhnlich: 21-Jähriger gibt von sich aus Drogen an Polizei ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.