Aktuelle Corona-News

Dreijähriges Kind tot im Gartenteich aufgefunden

Lüdenscheid. Sonntag, gegen 14 Uhr, wurde die Polizei zur Kalver Straße gerufen. Ein 3-jähriges Kind lag leblos im Gartenteich eines Hauses.

Angehörige hatten den Jungen gefunden und den Rettungsdienst verständigt.

Unter anhaltenden Reanimationsmaßnahmen wurde er ins Klinikum Lüdenscheid verbracht, wo er am Abend verstarb.

Das Jugendamt und Seelsorger wurden informiert. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Unglücksfall auszugehen. Ob Aufsichts- oder Fürsorgepflichten verletzt wurden wird gegenwärtig geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Hagen und Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Titelbild: izzzy71 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Beatrix Montanus

    Es tut mir sehr leid für den Jungen,warum muss nur so was passieren,manche Eltern ist es wohl egal was das Kind macht,aber vielleicht ist der kleine ausgebügst,und haben es nicht bemerkt,daran sieht man aber auch,das man immer ein Auge darauf werfen sollte.
    Liebe Grüße Beatrix Montanus

Ihr Kommentar zu:

Dreijähriges Kind tot im Gartenteich aufgefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.