Aktuelle Corona-News

LKW-Fahrer (Weißrusse, 42) sticht mit Messer auf anderen LKW-Fahrer ein

Pforzheim. Weil er am Samstag einem 46-jährigen Ukrainer mit einem Messer attackierte und schwer verletzte, wurde am Sonntag ein 42 Jahre alter Weißrusse inhaftiert.

Die beiden LKW-Fahrer befanden sich am Samstagabend gegen 18 Uhr auf dem Autobahn 8-Rastplatz Waisenrain in Fahrtrichtung Stuttgart.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei dürfte das spätere Opfer zunächst zwei anderen Lkw-Fahrern mit einem Haarschneider den Kopf rasiert haben. Der unmittelbar mit seinem Lkw daneben stehende 42-Jährige wollte daraufhin ebenfalls seine Haare an der Seite geschnitten bekommen.

Auf Grund eines Missverständnisses kam es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden, das darin mündete, dass sie von anderen Lkw-Fahrern getrennt werden mussten. Nach kurzer Zeit soll der 42-Jährige von seinem Lkw zurückgekehrt sein und plötzlich mit einem mitgeführten Messer in Hüfthöhe auf seinen Gegenüber eingestochen haben.

Das Team eines angeforderten Rettungswagens versorgte den Verletzten, bei dem auf Grund des hohen Blutverlustes zunächst Lebensgefahr bestand. Er wurde am Samstagabend notoperiert und wird aktuell intensivmedizinisch behandelt. Der 42-Jährige wurde am Sonntag einem Karlsruher Haftrichter vorgeführt, der antragsgemäß Haftbefehl erließ.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Pforzheim unter 07231/186-4444 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Karlsruhe – Zweigstelle Pforzheim – und Polizeipräsidium Pforzheim
Titelbild: Symbolbild © Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

LKW-Fahrer (Weißrusse, 42) sticht mit Messer auf anderen LKW-Fahrer ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.