Aktuelle Corona-News

Mann attackiert Frau auf der Straße und versucht sie zu vergewaltigen

Köln. Am Sonntagmorgen (5. April) hat ein Unbekannter eine Frau (22) auf der Neusser Straße im Stadtteil Weidenpesch angegriffen, in den Flur eines Mehrfamilienhauses gedrängt und versucht sie zu vergewaltigen.

Mit heftiger Gegenwehr und lauten Hilferufen gelang es der jungen Frau sich zu befreien. Der Täter flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Nippes. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf den Angreifer geben können.

Der etwa 30-jährige, insgesamt ungepflegt wirkende, blonde Mann soll zur Tatzeit einen roten Pullover und einen dunklen Rucksack getragen haben. Er soll etwa 1,70 m groß sein und einen Dreitagebart gehabt haben. Die Tat ereignete sich auf dem Teilstück der Neusser Straße zwischen den Hausnummer 600 und 700.

Nach aktuellen Erkenntnissen war die 22-Jährige gegen 9.45 Uhr nach einem Einkauf bei einer Bäckerei gerade auf dem Rückweg zur nahegelegenen Wohnung ihrer Schwester, als der Mann plötzlich von hinten ihre beiden Arme griff, sie gewaltsam in den Flur des Mehrfamilienhauses drängte und ihr an den Hintern fasste. Mutmaßlich wegen der starken Gegenwehr und den lauten Schreien ließ er von der 22-Jährigen ab und flüchtete.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln
Titelbild: Abscent – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mann attackiert Frau auf der Straße und versucht sie zu vergewaltigen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.