Aktuelle Corona-News

Tecknau BL: Feuerwehr muss Waldbodenbrand löschen

Am Dienstagnachmittag, 7. April 2020, gegen 14.00 Uhr, kam es in einem Waldrandstück im Gässliacher in Tecknau BL zu einem Waldbodenbrand. Die Feuerwehr stand im Einsatz. Niemand verletzt.

Die entsprechende Meldung ging um 14.18 Uhr bei der Polizei Basel-Landschaft ein.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurden am Waldrand, in der Nähe des späteren Brandherdes, in einem offenen Feuer Äste verbrannt.

Durch aufkommende starke Windböen dürften Funken / Glutresten auf dem nahen Waldboden verteilt worden sein. Dadurch wurde trockenes Gras und Laub in Brand gesetzt. Schlussendlich breitete sich das Feuer auf einer Fläche von ca. 100 x 150 Meter aus.

Die rasch angerückte Feuerwehr hatte den Waldbodenbrand schnell im Griff und konnte diesen innert kurzer Zeit löschen. Verletzt wurde niemand.



 

Quelle: Polizei BL
Bildquelle: Polizei BL

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Tecknau BL: Feuerwehr muss Waldbodenbrand löschen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.