Aktuelle Corona-News

St.Gallen SG: Nach Einbruch festgenommen

Am Donnerstagabend (09.04.2020), kurz nach 20:30 Uhr, hat die Stadtpolizei St.Gallen die Meldung von einer Sachbeschädigung an einem Geschäft für Softair-Waffen in der Langgasse erhalten. Wie sich herausstellte, dürfte ein 31-jähriger Mann vorgängig in das Geschäft eingebrochen sein.

Er wurde vorläufig festgenommen und der Kantonspolizei St.Gallen übergeben.

Der 31-Jährige wird beschuldigt, die Scheibe einer Türe des Geschäfts eingeschlagen und sich anschliessend ins Innere begeben zu haben. Ihm wird vorgeworfen, Deliktsgut im Wert von mehreren tausend Franken gestohlen zu haben. Der angerichtete Sachschaden beträgt ebenfalls über 1’000 Franken. Nach dem Einbruch konnte der 31-jährige Schweizer durch Auskunftspersonen auf der Strasse liegend angetroffen werden, was seinem alkoholisierten Zustand zuzuschreiben sein dürfte. Er wurde durch die ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen festgenommen und der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. Diese übernimmt nun die Ermittlungen im Fall.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Nach Einbruch festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.