Aktuelle Corona-News

Polizei beendet Mai-Party – Verfahren gegen junge Leute eingeleitet

Rotenburg. Gegen neun junge Leute im Alter zwischen 19 und 25 Jahren hat die Rotenburger Polizei in der Nacht zum Freitag Bußgeldverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Eine Anwohnerin der Straße Am Kirchhof hatte kurz nach Mitternacht eine Mai-Feier auf einer Grünfläche hinter dem Kantor-Helmke-Haus mit mehreren Personen gemeldet.

Als die Polizei am Ort eintraf, versuchten sich die Betroffenen zunächst auseinanderzustellen, um den Mindestabstand einzuhalten. Dann wollten sie die Grünfläche zügig verlassen. Die Beamten nahmen die Personalien der Anwesenden auf und leiteten gegen alle Verfahren ein. Damit war die Party beendet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg
Titelbild: Animaflora PicsStock – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Eine Abmahnung und Aufklärung hätte ja wohl gereicht oder? Wir waren alle Mal jung. Wenn Politiker sich schon nicht an die Auflagen halten und keine Strafe bekommen, warum sollen es dann die jungen Leute. Wie heißt es vor leben. Gute Vorbilder unsere Politiker.

Ihr Kommentar zu:

Polizei beendet Mai-Party – Verfahren gegen junge Leute eingeleitet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.