Aktuelle Corona-News

Polizei Kanton Solothurn: Ungewöhnlicher Start in die Polizeischule

Unsere neuen Polizeiaspiranten starteten ihre Ausbildung am 1. April 2020 nicht – wie üblich – in Hitzkirch (LU) an der Interkantonalen Polizeischule (IPH).

Wegen COVID19 musste der Ablauf kurzerhand umgestellt werden.

Die Einführungswoche startete, natürlich mit den nötigen Vorsichtsmassnahmen damit die Vorgaben des BAG eingehalten werden können, in Solothurn. Nach einer Einführung in unserem Korps starteten die beiden Frauen und die vier Männer mittels Fernstudium und der Unterstützung des Dienstes für Aus- und Weiterbildung den ordentlichen IPH-Unterricht.

Dazwischen wurden immer wieder praktische Trainings in den umstrukturierten Tagesablauf eingebaut. Im ersten Monat ihrer Ausbildung haben sie gezeigt, dass sie flexibel und rasch auf die aussergewöhnliche Situation reagieren können. Eine gute Voraussetzung, um Polizistin oder Polizist zu werden.




 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Polizei Kanton Solothurn: Ungewöhnlicher Start in die Polizeischule

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.