Aktuelle Corona-News

Zürich ZH: Container und Abfalleimer in Brand gesetzt – Mann verhaftet

Am frühen Freitagmorgen, 1. Mai 2020, brannten an der Langstrasse ein Container und ein Abfalleimer.

Die Stadtpolizei Zürich nahm in diesem Zusammenhang einen Mann fest.

Kurz nach 3.15 Uhr meldeten Passanten telefonisch der Stadtpolizei Zürich, dass an der Langstrasse ein Abfallcontainer brenne. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Am Container und der angrenzenden Hausfassade entstand Sachschaden. Kurz darauf wurde gemeldet, dass soeben ein Mann einen Abfalleimer, ebenfalls an der Langstrasse, in Brand gesetzt habe. Dieser konnte durch die Polizei gelöscht werden. Anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung nahm die Stadtpolizei Zürich einen 25-jährigen Tatverdächtigen fest. Er wurde für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild / Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Container und Abfalleimer in Brand gesetzt – Mann verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.