Aktuelle Corona-News

Messerattacke in Hanau: Richterin ordnet U-Haft für zwei Verdächtige an

Hanau. Gegen zwei der vier Personen, die nach der Auseinandersetzung in der Hanauer Innenstadt am Dienstagabend selbstständig im städtischen Klinikum mit teils schweren Verletzungen erschienen waren, ist heute Haftbefehl erlassen worden; ihnen wird versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Bei den beiden Männern handelt es sich um den 23 Jahre alten albanischen Staatsbürger sowie den 26-jährigen syrischen Staatsangehörigen (wir berichteten).

Sie stehen im Verdacht, sich auf einem Parkplatz in der Langstraße gegenseitig mit Messern schwere Verletzungen zugefügt zu haben. Zuvor soll es bereits auf dem Freiheitsplatz zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Männer gekommen sein, die jeweils von weiteren Personen begleitet wurden. Das Tatgeschehen gestaltete sich im weiteren Verlauf dynamisch, fand an mehreren Orten in der Hanauer Innenstadt statt und mündete letztlich auf dem Parkplatz in der Langstraße.

Der dringende Tatverdacht gegen die beiden Männer ergab sich nach den Vernehmungen zahlreicher Zeugen sowie an der Tat beteiligten Personen, der Auswertung der Videoschutzanlage und weiterer Überwachungskameras, weshalb die Staatsanwaltschaft Hanau noch am Freitagabend die vorläufige Festnahme der Männer anordnete und am Samstagmorgen bei dem Amtsgericht Hanau den Erlass zweier Haftbefehle beantragte.

Die Ermittlungsrichterin folgte den Ausführungen der Staatsanwaltschaft und ordnete für beide Männer Untersuchungshaft an, wobei die richterliche Vorführung des 26-Jährigen noch im Krankenhaus stattfand.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen
Artikelbild: Symbolbild © FabrikaSimf – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Messerattacke in Hanau: Richterin ordnet U-Haft für zwei Verdächtige an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.