Aktuelle Corona-News

Unfall auf Brücke führt zu Zugausfällen

Lindaunis. Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei über die Sperrung des Bahnverkehrs auf der Stecke Kiel nach Flensburg informiert. Offensichtlich war es auf der Schleibrücke Lindaunis zu einem Unfall gekommen.

Die eingesetzte Streife erreichte den Unfallort; eine Streifenwagenbesatzung der Landespolizei war ebenfalls vor Ort. Es stellte sich heraus, dass eine 73-jährige Autofahrerin gegen einen Metallpfosten gefahren war und der VW Golf sich verkeilt hatte (siehe Bild).

Somit war weder Zug- noch Autoverkehr möglich. Wie es zu dem Unfall kommen konnte muss noch ermittelt werden. Die Bahnstrecke war von 15.30 bis 17.15 Uhr gesperrt.

Von der Sperrung waren 7 Züge betroffen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Bildquelle: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Unfall auf Brücke führt zu Zugausfällen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.