Aktuelle Corona-News

35-Jährige bei einem Spaziergang sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Hilden. Am Dienstagmittag (05. Mai 2020) wurde eine 35-jährige Hildenerin bei einem Spaziergang in einem Waldstück nahe der Horster Allee in Hilden von einem derzeit noch unbekannten Mann sexuell belästigt.

Das war geschehen:

Gegen 12:50 Uhr ging die 35-Jährige mit ihrem Hund über einen Feldweg entlang des Itterbachs. Zwischen den Fußgängerbrücken “Weststraße” und “An den Gölden” bog sie über einen Trampelpfad in das dortige Waldstück ein. Hier traf sie auf einen ihr unbekannten Mann, der sich in schamverletzender Weise zeigte.

Die Hildenerin entfernte sich sofort von dem Mann und informierte unmittelbar die Polizei, die den Täter trotz einer Nahbereichsfahndung nicht mehr antreffen konnte.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden:

• circa 190cm groß
• circa 45-50 Jahre alt
• auffallend hagere Figur
• kurze helle Haare
• europäisches Erscheinungsbild
• bekleidet mit einem dunkelblauen Oberteil und einer hellblauen Jeans

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben tätigen können, sich jederzeit an die Polizei Hilden, Telefon 02103 / 898 6410, zu wenden.

 

Quelle: Polizei Mettmann
Bildquelle: Polizei Mettmann

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

35-Jährige bei einem Spaziergang sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.