Aktuelle Corona-News

Kanton Uri: Betriebskantine bewirtschaftete verbotenerweise Gäste

Im Rahmen der Kontrollen zur Umsetzung der bundesrätlichen Verordnung der COVID-19-Schutzmassnahmen haben Mitarbeitende der Kantonspolizei Uri die Betreiberin einer Betriebskantine ausfindig gemacht, welche während mehrerer Wochen verbotenerweise Gäste bewirtschaftet hat.

Gemäss den Bundesvorgaben war es Betriebskantinen während des Lockdowns möglich, den Verpflegungsbetrieb intern aufrecht zu halten. Beim besagten Betrieb wurde festgestellt, dass zusätzlich während mehrerer Wochen, entgegen der gesetzlichen Regelungen, weiterhin auch Drittpersonen bewirtet wurden.

Die Kantinenbetreiberin wird bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Uri: Betriebskantine bewirtschaftete verbotenerweise Gäste

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.