Aktuelle Corona-News

Zürich ZH: Aufklärung einer schweren Straftat – unbekannte Zeugin gesucht

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens sucht die Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl eine unbekannte Frau. Dabei geht es um eine Straftat vom 25. August 2018.

Im Zusammenhang mit einem schweren Delikt sucht die Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl eine unbekannte Zeugin, die sich am 25. August 2018 zwischen 00.00 und 06.00 Uhr an der Grütlistrasse in der Stadt Zürich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Enge im Kreis 2 aufgehalten hatte.

Um diese Straftat aufklären zu können, sind Staatsanwaltschaft und Polizei auf die Aussagen der unbekannten Frau angewiesen. Nachdem in den vergangenen Monaten sämtliche polizeilichen Mittel zur Identifikation der unbekannten Frau ohne Erfolg ausgeschöpft wurden, veröffentlicht die Staatsanwaltschaft ein verpixeltes Bild der Frau. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes und aus ermittlungstaktischen Gründen werden zum Delikt und zur Bildquelle keine weiteren Angaben gemacht.



Die gesuchte Frau wird gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, oder auf einem Polizeiposten als Zeugin zu melden. Personen, die Angaben zur unbekannten Frau machen können, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Stadtpolizei Zürich in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich
Bildquelle: Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Aufklärung einer schweren Straftat – unbekannte Zeugin gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.