Aktuelle Corona-News

Thörishaus BE: Bei Brand schwer verletzte Frau (✝︎38) im Spital verstorben

Die Frau, welche beim Brand in Thörishaus am Samstag schwer verletzt worden war, ist am Mittwochabend im Spital verstorben.

Der Mann welcher tot geborgen wurde, ist formell identifiziert. Die Ermittlungen zum Brand sind im Gang.

Die Frau, die beim Wohnwagenbrand auf dem Campingplatz in Thörishaus (Gemeinde Neuenegg) am Samstag, 2. Mai 2020, schwer verletzt worden war (Polizei.news berichtete), ist verstorben. Die 38- jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern war mit schweren Brandverletzungen mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen worden. Dort ist sie am Mittwochabend, 6. Mai 2020, ihren Verletzungen erlegen.

Der Mann, welcher während des Einsatzes am Samstag nur noch tot aus dem Wohnwagen geborgen werden konnte, wurde in der Zwischenzeit formell identifiziert. Es handelt sich beim Verstorbenen um einen 58-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zu den Ereignissen, so auch zur Brandursache, sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland weiterhin im Gang.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild / Avanta / shutterstock

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Thörishaus BE: Bei Brand schwer verletzte Frau (✝︎38) im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.