Aktuelle Corona-News

Le Crêt-près-Semsales FR: Autofahrer mit 88 km/h zu viel geblitzt

Gestern, am späteren Nachmittag, wurde anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Route des Barattes in Le Crêt-près-Semsales ein Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 168 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h gemessen.

Die Ermittlungen erlaubten die Identifizierung des Fahrzeuglenkers. Dieser befindet sich unter Führerausweisentzug. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Samstag, den 9. Mai 2020 um 16 Uhr 20, fuhr ein Automobilist von Sâles in Richtung St Martin. Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Route des Barattes in Le Crêt-près-Semsales, wurde er mit einer Geschwindigkeit von 168 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h gemessen.

Die von der Kantonspolizei getätigten Ermittlungen haben zur Identifizierung des Fahrzeuglenkers geführt. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann. Er wurde im Beisein eines Anwalts auf dem Polizeiposten befragt, wo er den Sachverhalt zugab. Zudem wurde festgestellt, dass er sich unter Führerausweisentzug befindet.

Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Le Crêt-près-Semsales FR: Autofahrer mit 88 km/h zu viel geblitzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.