Staad SG: Betrunkener Mann (38) lässt gestohlenes Motorboot auf Grund laufen

Am Samstag (09.05.2020), nach 12:20 Uhr, ist ein betrunkener 38-Jähriger Deutscher auf einem entwendeten und auf Grund gelaufenen Boot vor Staad kontrolliert worden.

Die Kantonspolizei St.Gallen wurde durch Auskunftspersonen auf den Mann aufmerksam gemacht.

Dieser schlief betrunken über dem Steuer eines Motorbootes, welches auf Grund gelaufen und Leck geschlagen war. Die Abklärungen ergaben, dass sich der in Österreich wohnhafte Mann auf einem entwendeten Boot befand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Das Boot wurde durch die Seerettung geborgen. Der 38-Jährige musste ein Blut- und Urinprobe abgeben. Die weiteren Ermittlungen erfolgen in Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden.

 

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!