Aktuelle Corona-News

Handgemenge zwischen Busfahrer und zwei jugendlichen Fahrgästen

Bezirk Urfahr Umgebung. Drei Leichtverletzte forderte eine Rangelei zwischen einem Busfahrer und zwei jugendlichen Fahrgästen am 11. Mai 2020 gegen 20:45 Uhr bei einer Haltestelle in Steyregg.

Die beide Fahrgäste, ein 19-jähriger Linzer und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung, stiegen davor in Linz Urfahr in einen Linienbus ein und fuhren bis Steyregg.

Als der Bus in Steyregg anhielt, spielten die beiden laute Musik über ihre Bluetoothbox ab, weshalb sie vom 40-jährigen Busfahrer aus dem Bezirk Linz Land zurechtgewiesen wurden. Es entstand ein Wortgefecht und die beiden Burschen stiegen aus dem Bus aus.

Der Buschauffeur stieg ebenfalls aus und stellte sie nochmals zur Rede. Es entstand ein Handgemenge, bei dem alle drei Beteiligte leicht verletzt wurden. Der 19-Jährige wurde ins Kepler Uniklinikum gebracht.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Creativan – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Handgemenge zwischen Busfahrer und zwei jugendlichen Fahrgästen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.