Aktuelle Corona-News

Kanton Glarus: 293 Lenker zu schnell unterwegs

Am Samstag und Sonntag, 9./10.05.2020, führte die Kantonspolizei Glarus auf dem ganzen Kantonsgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch.

Schwerpunkt der Messungen waren die Kerenzerberg- und Klausenstrasse.

Während 9 Messstunden wurden insgesamt 2653 Personenwagen und Motorräder kontrolliert. Daraus resultierten 293 Geschwindigkeitsübertretungen. 7 Fahrzeuglenker müssen mit einer Anzeige und allenfalls mit einem Führerausweisentzug rechnen. So auch ein Fahrzeuglenker, der in Glarus Süd die Messstelle innerorts mit 85 km/h anstatt den vorgeschriebenen 50 km/h passierte.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Glarus: 293 Lenker zu schnell unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.