Aktuelle Corona-News

Polizei rettet zwei Gänseküken

Brome. Als wahre Freunde und Helfer zeigten sich am Montagvormittag zwei Beamte der Polizeistation Brome.

Während der Streifenfahrt bemerkten sie mitten auf der Braunschweiger Straße zwei herrenlose Gänseküken, beide weniger als eine Woche alt.

Da vom Muttertier weit und breit nichts zu sehen war und auch eine Nachsuche in der näheren Umgebung erfolglos war, nahmen die Polizisten die beiden Küken kurzerhand mit zur Wache, verstauten sie dort in einem Karton und fuhren sie anschließend mit dem Streifenwagen ins NABU-Artenschutzzentrum nach Leiferde. Dort wurden sie nach einer kurzen Begutachtung in eine gemütliche Box mit wärmendem Rotlicht einquartiert. Beide Gänseküken sind gesundheitlich wohlauf.


Polizeikommissar Maik Nolte mit den beiden verwaisten Gänseküken

Polizeikommissar Maik Nolte mit den beiden verwaisten Gänseküken



 

Quelle: Polizeiinspektion Gifhorn
Bildquelle: Polizeiinspektion Gifhorn

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Polizei rettet zwei Gänseküken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.