Aktuelle Corona-News

Thun BE: Unnötiger Lärm – 18 Autolenker angezeigt

Die Kantonspolizei Bern hat vergangene Woche in der Stadt Thun gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt.

18 Autolenker werden angezeigt, weil sie durch das aufheulen lassen von Automotoren vermeidbaren Lärm verursachten.

Mit Blick auf Meldungen aus der Bevölkerung, wonach es entlang der Seestrasse regelmässig zu Lärmbelästigungen durch Autos kommt, führt die Kantonspolizei Bern in der Stadt Thun verschiedentlich gezielte Verkehrskontrollen durch.

Anlässlich der Kontrollen in der Woche vom 4. bis zum 10. Mai 2020, wurden insgesamt 18 Autolenker festgestellt, die den Motor aufheulen liessen und dadurch vermeidbaren Lärm verursachten. Die Fahrzeuglenker werden zuhanden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Claude Schumacher

    U de fo de Töffe Heinz si Keynes verzeigt? I ghöre se aber mit dene Harley mit offenem rohr.

Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Unnötiger Lärm – 18 Autolenker angezeigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.