Aktuelle Corona-News

Muri AG: Linienbus beschädigt zwei Autos, einen Lieferwagen und zwei Hausmauern

Aus noch unbekannten Gründen kollidierte ein Linienbus während seiner Fahrt von Birri nach Muri mit mehreren Autos und mehreren Hausmauern.

Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.
Die Unfälle ereigneten sich am Donnerstag, 14. Mai 2020, im Morgenverkehr.

Kurz vor 6.30 Uhr meldete eine Drittperson eine Kollision mit einem Linienbus. Der Linienbus sei, ohne sich um den Schaden zu kümmern, weitergefahren.

Kurze Zeit später meldete sich ein 65-jähriger Linienbuschauffeur, dass er sich am Bahnhof Muri befinde und dort auf die Polizei warte. Gegenüber der eingetroffenen Patrouille gab dieser an, sich an keine Kollision zu erinnern.

Wie sich herausstellte, verursachte der Chauffeur zwischen Birri und Muri mehrere kleinere Unfälle. Beschädigt wurden zwei Autos, ein Lieferwagen und zwei Hausmauern. Es entstand grosser Sachschaden.

Wie es zu diesen Unfällen gekommen ist, ist noch unklar. Ein medizinisches Problem kann nicht ausgeschlossen werden. Die zuständige Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat zur Klärung der Unfallursache eine Untersuchung eröffnet. Der Lenker musste seinen Führerausweis, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben.





 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Muri AG: Linienbus beschädigt zwei Autos, einen Lieferwagen und zwei Hausmauern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.