Aktuelle Corona-News

Safenwil AG: Junglenker (Kosovare, 19) verunfallt beim Beschleunigen

Gestern Freitagnachmittag verunfallte ein 19-jähriger Junglenker in Safenwil. Der Kosovare gab zu verstehen, nach dem Abbiegen die Beherrschung über sein Fahrzeug verloren zu haben.

Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag, 15.05.2020, gegen 16:00 bei der Ueberführung ‘Klausenpass’ in Safenwil.

Wie der 19-jährige Fahrzeuglenker gegenüber der Kantonspolizei Aargau aussagte, sei er mit dem BMW seines Vaters aus Kölliken kommend Richtung Safenwil unterwegs gewesen. Bei der Ueberführung ‘Klausenpass’ habe er dann beim Rechtsabbiegen wohl etwas zu schnell beschleunigt. Folglich sei ihm das Heck ausgebrochen, er kam von der Strasse ab und kollidierte mit dem Betonpfeiler der Ueberführung.

Der Fahrzeuglenker wie auch sein Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und mussten in Spitalpflege verbracht werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Tatbestandsaufnahme musste die Strasse rund anderthalb Stunden gesperrt werden.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Safenwil AG: Junglenker (Kosovare, 19) verunfallt beim Beschleunigen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.