Aktuelle Corona-News

Kanton Zug: Hofkässeli-Diebe erwischt

Die Zuger Polizei hat zwei Männer ermittelt, die drei Kassen in verschiedenen Hofläden aufgebrochen haben.

Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Am letzten Freitag (15. Mai 2020), zwischen ca. 12:00 Uhr und 19:00 Uhr, haben zwei Männer in den Gemeinden Cham, Hünenberg und Baar in drei Hofläden die dortigen Kassen aufgebrochen und mehrere Hundert Franken Bargeld sowie ein Käse gestohlen. Einsatzkräfte der Zuger Polizei konnten die beiden Schweizer im Alter von 25 und 26 Jahren ermitteln und zum Vorfall befragen. Beide sind geständig. Der 26-Jährige gab zudem zu, in einem Restaurant in Cham ein Sparschwein gestohlen zu haben. Darin hatte es Trinkgeld in der Höhe von rund 120 Schweizer Franken.

Die beiden Männer müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Zug: Hofkässeli-Diebe erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.