Aktuelle Corona-News

Basel BS: Nach Raubdelikt mehrere Personen festgenommen

Am 20.04.2020, ca. 22.00 Uhr, waren mehrere Jugendliche und Erwachsene an einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Schanzenstrasse beteiligt. Ein 18- sowie ein 20-Jähriger wurden beraubt, wobei der 18-Jährige verletzt wurde.

Die bisherigen Ermittlungen der Jugendanwaltschaft und der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich ein 18- und ein 20-Jähriger in ihrer Wohnung aufhielten, als plötzlich mehrere, teils maskierte Personen, gewaltsam eindrangen.

Sie bedrohten die beiden mit Stichwaffen und einer Handfeuerwaffe und schlugen auf den 18-Jährigen ein. Anschliessend durchsuchten sie die Zimmer, raubten Drogen, Geld und diverse elektronische Gegenstände. Anschliessend flüchteten sie aus der Liegenschaft. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung wurden kurze Zeit später vier Personen festgenommen.

Umfangreiche weitere Ermittlungen ergaben, dass noch fünf weitere Personen an dem Raub beteiligt waren. Diese konnten in den letzten Wochen durch die Jugendanwaltschaft und die Kriminalpolizei festgenommen werden. In mehreren Fällen wurde Untersuchungshaft verfügt.

Insgesamt wurden neun Personen festgenommen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine 15-jährige Schweizerin, 3 Schweizer im Alter von 15, 17 und 21 Jahren, zwei Iraner im Alter von 18 und 19 Jahren, zwei Gambier im Alter von 17 und 19 Jahren sowie einen 17-jährigen Eritreer.

Ein weiteres Verfahren wurde gegen den Wohnungsinhaber, ein 18-jähriger Deutscher, wegen Verdachts des Drogenhandels eingeleitet.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Nach Raubdelikt mehrere Personen festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.