Belfaux FR: Schweizer (19) flüchtet mit geklautem Motorrad vor Polizei

Gestern Abend ergriff in Belfaux ein Lenker mit einem gestohlenen Motorrad querfeldein die Flucht, um einer Polizeikontrolle zu entgehen.

Die Suche führte zur Anhaltung einer Person und der Auffindung des gestohlenen Fahrzeugs. Der mutmassliche Täter wurde vorläufig festgenommen.

Am Sonntag, 17. Mai 2020, gegen 22:00 Uhr ergriff ein Motorradfahrer die Flucht, als er auf der Straße zum Zentrum in Belfaux ein Polizeiauto erblickte. Nach mehreren Ausweichmanövern auf der Straße und über Felder ließ er das Zweirad am Waldrand zurück.

Schnell wurde ein Suchdispositiv eingerichtet. Ein Polizeihundeführer und sein Hund folgten einer Fährte über 2,5 km. Dies ermöglichte die Anhaltung des jungen Motorradfahrer.

Die Kontrollen haben ergeben, dass das Motorrad im Laufe des Abends in Courtepin gestohlen worden war. Es wurde beschlagnahmt und steht zur Verfügung der zuständigen Behörde.

Beim mutmasslichen Täter dieses Diebstahls zum Gebrauch handelt es sich um einen 19-jährigen Schweizer. Er wurde vorläufig festgenommen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kapo FR
Titelbild: Symbolbild © Kapo FR

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!




Ihr Kommentar zu:

Belfaux FR: Schweizer (19) flüchtet mit geklautem Motorrad vor Polizei

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.