Aktuelle Corona-News

Bottenwil AG: Brand in Lagergebäude erfordert Feuerwehreinsatz

Nachdem es zu einem Brandausbruch im Bereich einer CBD-Hanf-Indooranlage gekommen war, rückten in der Nacht auf Montag Polizei und Feuerwehr nach Bottenwil aus.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht auf Montag, 18. Mai 2020, kurz nach 00.30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale (KNZ) die Meldung über einen Brandausbruch in einer Liegenschaft an der Hauptstrasse in Bottenwil ein. Rasch rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Uerkental sowie Kantons- und Regionalpolizei an den Ereignisort aus.

Wenige Minuten nach Eintreffen der Rettungskräfte war der Brand gelöscht. Dieser dürfte nach ersten Ermittlungen im Bereich einer CBD-Hanf-Indooranlage innerhalb des Lagergebäudes ausgebrochen sein.

Es entstand ein mittlerer Sachschaden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

 

Quelle: Kapo AG
Titelbild: Symbolbild © Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bottenwil AG: Brand in Lagergebäude erfordert Feuerwehreinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.