Aktuelle Corona-News

Grosser Einsatz als Corona-Helfer: Soldaten beenden Rekrutenschulen und Dienst

Mit dem Ende der Rekrutenschulen wurden am Freitag auch die Soldaten der Spitalschulen 41 in Moudon und der Sanitätsschulen 42 in Airolo aus dem Dienst entlassen.

Die Angehörigen beider Schulen standen aufgrund ihrer einsatzrelevanten Ausbildung seit Beginn der Coronakrise im Einsatz und leisteten während ihres Assistenzdienstes grosse Hilfe zugunsten des Gesundheitswesens.

Ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten wurden von den zivilen Partnern sehr geschätzt. Ihnen und allen anderen, die während dieser Rekrutenschule Grosses geleistet und auf vieles verzichtet haben, danken wir herzlich.







 

Quelle: Schweizer Armee
Bildnachweis: Schweizer Armee

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

2 Kommentare


  1. Erstaunlich ! Und wir brauchen die Armee nicht ! Wo sind jetzt diese Vollpfosten ? Diese Lümmel ? Denken ist schwierig . Ein dank allen Dienstangehörigen/ innen die ihren Einsatz wohl auch anders vorgestellt haben . Jetzt fehlen nur noch Spenden von unseren Milliardären für die armen …

  2. Herzlichen Dank 👍👍👍

Ihr Kommentar zu:

Grosser Einsatz als Corona-Helfer: Soldaten beenden Rekrutenschulen und Dienst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.