Aktuelle Corona-News

Agra TI: Raser mit 102 km/h zu viel unterwegs

Die Kantonspolizei berichtet, dass im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle am 08.05.2020 in der Via Monte Croce in Agra ein 20-jähriger Schweizer Bürger mit Wohnsitz im Raum Lugano mit einer Geschwindigkeit von 152 Stundenkilometern abgefangen wurde, wobei die Grenze bei 50 Stundenkilometern liegt.

Der junge Mann wurde der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Verstösse gegen das Bundesgesetz über den Strassenverkehr wegen Fahrerflucht angezeigt, sein Führerschein entzogen und das Fahrzeug beschlagnahmt.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / arda savasciogullari / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Das Auto vor seinen Augen verschrotten.
    Führerschein auf Lebzeit weg.

Ihr Kommentar zu:

Agra TI: Raser mit 102 km/h zu viel unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.