Aktuelle Corona-News

Basel BS: Zwei Männer bei Arbeiten in Baugrube verletzt

Am 18.05.2020, ca. 16.15 Uhr, kam es auf einer Baustelle in der St. Alban-Anlage zu einem Arbeitsunfall, bei welchem zwei Männer im Alter von 34 und 37 Jahren mittelschwere Verletzungen erlitten.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die beiden Männer in der Baugrube mit Betonierungsarbeiten beschäftigt waren.

Aus noch nicht geklärten Gründen löste sich plötzlich ein Schlauch, welcher an einem Betonverteiler befestigt war und stürzte auf die beiden. Dabei wurden diese verletzt. Durch die Berufsfeuerwehr und der Sanität der Rettung Basel-Stadt sowie den Notarzt wurden die Arbeiter geborgen und in die Notfallstation eingewiesen.

Der genaue Hergang des Arbeitsunfalls ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Zwei Männer bei Arbeiten in Baugrube verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.