Aktuelle Corona-News

Kanton Bern: Coronavirus – kantonale Hotline bleibt unter der Woche in Betrieb

19.05.2020 |  Von  |  Bern, Coronavirus, Schweiz

Nach den jüngsten Lockerungsschritten hat das Kantonale Führungsorgan entschieden, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Betrieb genommene Hotline an Wochenenden und Feiertagen einzustellen.

Sie steht der Bevölkerung aber weiterhin von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung.

Seit der Inbetriebnahme der Hotline Ende Februar wurden bis am vergangenen Wochenende insgesamt fast 19’000 Gespräche geführt. Diese betrafen eine Vielzahl von Themengebieten; so standen zu Beginn der verhängten Massnahmen vor allem existenzielle Fragen im Vordergrund. Mit den Lockerungen rückten dann die erforderlichen begleitenden Schutzmassnahmen sowie gesundheitliche Fragestellungen ins Zentrum. An einzelnen Tagen registrierte die vom Kantonalen Führungsorgan initiierte und von der Kantonspolizei Bern betriebene Hotline über 1’300 Anrufe.

Mit den jüngsten Lockerungsschritten hat sich auch das Informationsbedürfnis auf tieferem Niveau eingependelt. Deshalb hat das kantonale Führungsorgan nach fast dreimonatigem durchgehendem Betrieb entschieden, die Öffnungszeiten der Hotline den Bedürfnissen anzupassen. Sie steht der Bevölkerung weiterhin von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung, stellt den Betrieb aber an den Wochenenden und Feiertagen ein. Das Kantonale Führungsorgan verfolgt die Lageentwicklung aber weiterhin laufend und wird die Öffnungszeiten der Hotline gegebenenfalls wieder erweitern. Für gesundheitliche Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt die BAG-Infoline erreichbar.

 

Quelle: Kanton Bern
Titelbild: Svetocheck – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern: Coronavirus – kantonale Hotline bleibt unter der Woche in Betrieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.