Aktuelle Corona-News

Lugano TI: Bauarbeiter (✝︎45) tödlich verunglückt

Die Kantonspolizei teilt mit, dass sich heute kurz nach 11.30 Uhr auf einer Baustelle für den Bau eines Gebäudes in der Via Camoghè in Lugano ein Arbeitsunfall ereignet hat.

Ein 45-jähriger italienischer Arbeiter, der in der Provinz Varese wohnt, führte Arbeiten zur Sicherung der Ausgrabung mit Panzerung durch.

Aus Gründen, die durch die Untersuchung zu ermitteln sind, fiel er aus einer Höhe von etwa 5 Metern von der Leiter, auf der er stand, herunter. Beamte der Kantonspolizei und, zur Unterstützung, der Polizei der Stadt Lugano sowie Retter des Grünen Kreuzes von Lugano griffen ein. Der 45-jährige Mann starb auf der Stelle an den Folgen schwerer Verletzungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Marina Biryukova / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Lugano TI: Bauarbeiter (✝︎45) tödlich verunglückt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.