Aktuelle Corona-News

Sirnach TG: 14-jähriger Mofalenker verletzt – Auto davongefahren – Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorfahrrad und einem Auto wurde am Montag in Sirnach ein Jugendlicher leicht verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kurz vor 19.30 Uhr war ein 14-jähriger Mofalenker auf der Q20 in Richtung Sirnach unterwegs. Als er sich im Kreisel befand, fuhr von der Oberhoferstrasse ein Auto in den Kreisel und kollidierte seitlich mit dem Mofalenker.

Der 14-jährige konnte einen Sturz zwar verhindern, zog sich jedoch leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher hielt sein Auto kurz an, setzte anschliessend aber seine Fahrt fort ohne sich um den Verletzen und den Sachschaden zu kümmern.

Gemäss den Angaben gegenüber der Kantonspolizei Thurgau soll es sich beim Unfallverursacher um einen zirka 50-jährigen Mann mit grauen Haaren und einer Stirnglatze handeln. Er fuhr ein silberfarbenes Auto, eventuell Kombi, mit Thurgauer Kontrollschildern.

Zeugenaufruf

Der Lenker des silberfarbenen Autos oder Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Münchwilen unter 058 345 28 30 zu melden.

 

Quelle: Kapo TG
Titelbild: Symbolbild © Kapo TG

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sirnach TG: 14-jähriger Mofalenker verletzt – Auto davongefahren – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.