Aktuelle Corona-News

26-jähriger Flüchtling randaliert im Landratsamt

Mit einem äußerst aggressiven 26-Jährigen bekamen es die Angestellten eines Sicherheitsdienstes sowie weitere Mitarbeiter und Besucher des Landratsamts Böblingen am Mittwoch gegen 09.35 Uhr zu tun.

Der 26-Jährige wollte die Räume der Ausländerbehörde betreten. Da er sich jedoch nicht an die derzeit herrschenden Auflagen halten wollte, wurde ihm der Zutritt verweigert. Dies führte wohl zunächst zu einem Streit zwischen dem Mann und den zuständigen Sicherheitsdienstmitarbeitern.

Im Zuge dieser Auseinandersetzung bedrohte der Tatverdächtige die umstehenden Personen und beleidigte sie auch. Schließlich griff er sich einen Absperrpfosten und zertrümmerte eine Glastür damit. Da er sich auch in Anwesenheit der alarmierten Beamten des Polizeireviers Böblingen nicht beruhigen wollte, wurde der 26-jährige Flüchtling in Gewahrsam genommen.

Er muss nun bis in die Abendstunden in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Böblingen bleiben. Darüber hinaus wird er sich wegen Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten müssen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

 

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Titelbild: Olaf Ludwig – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

26-jähriger Flüchtling randaliert im Landratsamt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.